Astrid Konz-Drumm, Logopädin in Saarbrücken

Astrid Konz-Drumm

Logopädin
Elterntrainerin bei ADHS/ADS

Mitglied im dbl,
Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V.

Beruflicher Werdegang

1978

  • Examen der Logopädie an der Lehranstalt für Logopädie der Universitätsklinik Erlangen


1978-1980

  • Logopädin in der Abteilung Phoniatrie der Caritasklinik St. Theresia Rastpfuhl, Saarbrücken
  • Mitarbeit an der Logopädie-Lehranstalt der Caritasklinik St. Theresia Rastpfuhl, Saarbrücken
  • Mitarbeit am Aufbau des Landesverbandes für Logopädie des Zentralverbands für Logopädie (ZVL – heute dbl, Deutscher Bundesverband für Logopädie)
  • 2. Vorsitzende des Landesverbands


1981-1982

  • Logopädin in der HNO-Praxis mit Schwerpunkt Stimm- und Sprachstörungen in Dillingen, Dr. Döring


1983

  • Eröffnung einer logopädischen Praxis
  • Mitarbeit an der Erstellung eines Rahmenvertrags für die Abrechnung logopädischer Leistungen mit den RVO-Kassen im Saarland
  • Mitwirkung an den Gebührenverhandlungen zwischen RVO-Kassen und dem Logopädenverband


seit 1990 bis heute

  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe für Wahrnehmungsstörungen, Saarland
  • Weiterbildung in Diagnose und Therapie von zentralen Wahrnehmungsstörungen (1991, 1993, 1994, 1996, 2001, 2006, 2010)
  • Diagnose und Therapie der Lese-Rechtschreib-Schwäche (1997, 2005)
  • Sensorische Integration (2000)
  • Mund- und Esstherapie/Störung der Nahrungsaufnahme bei Kindern und Erwachsenen, Dysphagietherapie (1984, 1998, 2007, 2012, 2013), Bobath, Fott, ABC-Modell, Kölner Dysphagie-Modell, Castillo morales
  • Ausbildung zum Elterntrainer bei ADHS/ADS (2006)
  • Stimmtherapie bei Sprach- und Schluckstörungen bei Multipler Sklerose (MS)
  • Zahlreiche Fortbildungen zum Thema Atem-Stimmtherapie von 1978 bis heute (Eutonie, Schlaffhorst-Andersen, Coblenzer, Svend-Smith, E. Haupt, AAP usw.)
  • Teilnahme an Fachtagungen zum Thema ADHS/ADS und Autismus (2005, 2006)
  • Fortbildungen: Bula, PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation), Myofunktionelle Therapie, Bobath, Castillo morales, Erlanger Modell
  • Supervisionsstunden in psychologischer Beratung (2008, 2009, 2010, 2011, 2013)
  • Gehirn, Hirnstamm und Plastizität des Nervensystems (2010, 2011, 2012)


 

 

 

Joomla templates by a4joomla